Installation – Tanz – Live-Komposition
Datum
02
.
07
.
2021
 
 
.
.
 → 
16:00
 
 
 Uhr
Format
Specials
Zielgruppe
Kinder (6–12 Jahre)
Jugendliche (13–18 Jahre)
Erwachsene (ab 18 Jahre)
Sprache
Deutsch
Analoge/digitale Veranstaltung
analog

Wissenschaftliche Erkenntnisse sind und sollten wichtige Grundlage für politische Entscheidungen sein – insbesondere in einer Pandemie. Die Umsetzung dieser Erkenntnisse kann für viele Menschen massive Einschränkungen ihres Alltagslebens und existentielle Sorgen bedeuten.

In einer Installation aus Plexiglas-Kuben zeigen Tänzer*innen aus ihrer persönlichen künstlerischen Perspektive, wie Menschen im Vertrauen auf die Wissenschaft die Corona-Maßnahmen befolgen und aus diesem gemeinsamen Handeln Solidarität und Resilienz schöpfen. Gleichzeitig ziehen soziale Isolation und wirtschaftliche Not die Verhältnismäßigkeit der wissenschaftsbasierten Maßnahmen in Zweifel, die unsere Gesellschaft als Ganzes an ihre Grenzen bringen.

Hier gehts zum Dokumentationsvideo.

Weitere Termine:

02.07., 18:00 Uhr

09.07., 16:00 Uhr

09.07., 18:00 Uhr


EINTRITT FREI
Weiterführendes Material

Referent*innen
Idee & Choreografie

Elisabeth Kindler-Abali

Komposition

Jaspar Libuda

Tanz

Eve Missio, Sofia Seta und Ahmed Soura

Veranstalter
animi motus e.V.
Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit
Genshagener Kreis e.V. Berlin
Die Veranstaltung wird unterstützt von
Zugangsbeschränkung

Im Rahmen der Kontaktreduzierung zur Eindämmung des Coronavirus steuern wir ggf. den Zutritt, um die Personenzahl zu begrenzen und Abstände zu gewährleisten.

Ein negativer Schnelltest ist gemäß der aktuellen Infektionsschutzverordnung nicht notwendig.

Covid-19 Schutzmaßnahmen

Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 einzudämmen, gelten die gängigen Infektionsschutzmaßnahmen. Bitte beachten Sie vor Ort die AHA-Formel: Pflicht zum Tragen einer Maske, Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern, Hygiene beachten.

Etage/Raum des Events