Datum
12
.
08
.
 
 
.
.
2021
 → 
19:30
 
 
 Uhr
Format
Podiumsgespräch
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahre)
Sprache
Deutsch
Analoge/digitale Veranstaltung
analog

Mitte Februar 2020, auf der Münchener Sicherheitskonferenz, wurden Katja Gloger und Georg Mascolo hellhörig: Denn die Chefs von WHO und Robert-Koch-Institut warnten dort bereits eindringlich vor den Gefahren des neuartigen Coronavirus. Seitdem verfolgen die beiden Investigativjournalisten, wie ein Virus namens Sars-CoV-2 unser Leben auf dramatische Weise veränderte. Sie erlangten exklusive Einblicke hinter die Kulissen der Politik, die trotz früher Hinweise so gut wie unvorbereitet von der Entwicklung eingeholt wurde. Anhand von Augenzeugenberichten und vertraulichen Dokumenten geben sie eine Rückschau auf das erste Corona-Jahr, sprechen über Erfolge und Misserfolge des deutschen Weges, über staatliche Fehler bei der Impfstoff-Logistik und über die Lehren aus dieser Pandemie. Und sie wagen einen Blick in die Zukunft: Was lässt sich aus der Krise lernen?

Weiterführendes Material

Referent*innen

Katja Gloger, Journalistin, 2010 Henri-Nannen-Preis

Georg Mascolo, Journalist, Leiter der Rechercheverbunds von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung, 2008-2013 Chefredakteur des SPIEGEL

Veranstalter
Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit
Die Veranstaltung wird unterstützt von
Zugangsbeschränkung

Im Rahmen der Kontaktreduzierung zur Eindämmung des Coronavirus, haben Sie die Möglichkeit, sich vorab ein kostenloses Ticket für diese Veranstaltung zu reservieren. Damit haben Sie einen Platz sicher und vermeiden mögliche Wartezeit. Die Freischaltung des Reservierungslinks erfolgt Mitte Juni.

Auch ein Besuch ohne Reservierung ist möglich, allerdings unterliegen die Veranstaltungen Beschränkungen bei der maximalen Besucherzahl, sodass ein spontaner Zutritt nicht garantiert werden kann.

Ein negativer Schnelltest ist gemäß der aktuellen Infektionsschutzverordnung nicht notwendig.

Covid-19 Schutzmaßnahmen

Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 einzudämmen, gelten die gängigen Infektionsschutzmaßnahmen. Bitte beachten Sie vor Ort die AHA-Formel: Pflicht zum Tragen einer Maske, Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern, Hygiene beachten.

Etage/Raum des Events