Datum
18
.
10
.
2021
 
 
20
.
10
.
2021
 → 
15:00
 
 
21:00
 Uhr
 → 
 Uhr
Format
Specials
Zielgruppe
Jugendliche (13–18 Jahre)
Sprache
Deutsch
Analoge/digitale Veranstaltung
hybrid

Hauptstadt der Wissenschaftlerinnen ist eine Einladung zum Mitmachen: Gemeinsam sorgen wir für mehr Sichtbarkeit von Berlins Wissenschaftlerinnen. Wir setzen da an, wo die meisten nach Informationen suchen: bei Wikipedia, der größten Enzyklopädie unserer Zeit.

Unter Mitwirkung der breiten Öffentlichkeit möchten wir Biografien von Wissenschaftlerinnen aus allen Fachdisziplinen in Edit-a-thons, sogenannte Wikipedia-Schreibwerkstätten, erschließen & daraus Wikipedia-Einträge erarbeiten/weiterentwickeln.

Ein Einführungsworkshop & regelmäßige offene Sprechstunden unterstützen Sie dabei.

Mehr unter: https://www.bihealth.org/de/hdw

Ausstellungseröffnung ‘Hauptstadt der Wissenschaftlerinnen‘ im Roten Rathaus → Anfang/Mitte Oktober 2021

Berlin Edit-a-thon III online, ggf. in Präsenz → 18.10.2021, 10:30 Uhr – 17:30 Uhr / 19.10.2021, 12:30 Uhr – 18:00 Uhr / 20.10.2021, 10:30 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

Zielgruppe: Schüler*innen ab Klasse 10

  • ankommen, kennenlernen & austauschen
  • im anschließenden Einführungsworkshop erfährst du alles rund um das Recherchieren, Editieren und Schreiben von Wikipedia-Artikeln durch eine erfahrene Wikipedianerin
  • du verfasst (beginnst) und/oder überarbeitest einen Text allein oder in einer Gruppe. Als Gesamtgruppe bleibt Ihr über 3 Tage zusammen und werdet im Schreiben begleitet.
  • der Edit-a-thon endet mit einem gemeinsamen Abschluss für letzte Korrekturen etc. mit unserer Wikipedianerin & zum Feiern des Erreichten

Die Anmeldung endet am 10.10.2021

Bitte beachten Sie: Für die Veranstaltungen benötigen Sie Ihr eigenes Notebook! Die Veranstaltungen finden in deutscher Sprache statt.
Weiterführendes Material

Referent*innen

Carmen Kurbjuhn, Karin Höhne & die Wikipedianerinnen Iva Berlin, Quirl

Veranstalter
Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit
Berliner Senatskanzlei
Die Veranstaltung wird unterstützt von
Zugangsbeschränkung

Covid-19 Schutzmaßnahmen

Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 einzudämmen, gelten die gängigen Infektionsschutzmaßnahmen. Bitte beachten Sie vor Ort die AHA-Formel: Pflicht zum Tragen einer Maske, Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern, Hygiene beachten.

Etage/Raum des Events